Über das Haus

Herzlich willkommen in unserem Italienhaus,

Ankunft

Aus Richtung Sanremo oder Imperia landet man auf dem Dorfplatz mit Restaurant, Bar und Alimentari. Oberhalb des Restaurants ist die Via Roma – parallel zum Platz.

Links hinter der Via Cavour das zweite Haus auf der linken Seite ist die Nummer 33.

Strom: hinter einem Vorhang an der Treppe zu den Obergeschossen.

Wasser: schräg gegenüber des Hauses ein Kasten mit einer grünen Metalltür. Hahn ist mit Schlotthaus beschriftet. Aufdrehen.

Gas

Direkt am Haus ist ein Gaszähler mit einem Absperrhahn. Bis zur Therme gibt es mehrere Absperrhähne. Alle müssen parallel zur Leitung stehen, dann kommt das Gas an der Therme an, die sich im Keller befindet. Er verbirgt sich hinter der Metalltür links vom Eingang. (Der Schlüssel zum Keller liegt in dem Holzschränkchen gerade zu von der Eingangstür. Er ist mit Cantina beschriftet.

Hauptschalter an der Wand drücken. Einstellung für nur Warmwasser oder Heizung und Warmwasser wählen. Wasserdruck überprüfen. Am Ende eines herunterhängenden Bändchens innerhalb der Therme ist ein Rädchen, dass so lange aufgedreht bleiben muss, bis der Wasserdruck über dem roten Zeiger des Manometers steht.

Zimmer

Das Haus sollte bei der Ankunft aufgeräumt und gewischt sein. Evtl. hängt noch Bettwäsche auf dem Trockner.

Im Obergeschoss sind zwei Schlafzimmer. Decken und Bettwäsche sind im großen Bauernschrank.

Terrasse: Bitte Pflanzen gießen.

Küche

Ameisen sitzen in sämtlichen Ritzen des Hauses. Herumstehende Lebensmittel entdecken sie ziemlich schnell.

Aufenthalt

Im Regalschrank im Wohnzimmer finden sich umfangreiche Literatur und Karten der Region. Das Hinterland mit seinen Bergen hat einen besonderen Reiz. Aber auch die Küstenstädte sind interessant. Irgendwo gibt es fast immer einen Markt oder eine Markthalle, die geöffnet hat.

Traditionell habe die Geschäfte über Mittag (13-16 Uhr) geschlossen. Bei den großen Lebensmittelketten ist das (leider) inzwischen anders. Beide Restaurant in Cipressa sind empfehlenswert, wobei der Torre die traditionellere ländliche Küche pflegt.

Abreise

Haus putzen. Wischen. (Keine scharfen Reinigungsmittel für die Fliesen benutzen) Evtl. auch Fenster putzen. Bettwäsche waschen und aufhängen. Falls es aus Zeitgründen nicht klappen sollte, neben die Waschmaschine legen.

Lüftung: Fensterläden schließen. Linke Fensterseite im Arbeitszimmer mit Stein offen halten. Badezimmertür und Fenster mit Haken offenhalten. Alle Türen im Haus offenhalten.

Strom, Wasser und Gas ausstellen (Absperrhähne schließen)

Kühlschranktür öffnen. Keine verderblichen Lebensmittel zurücklassen.